Hindernisse sind Möglichkeiten! Überwinde Deine Ängste!

This image has an empty alt attribute; its file name is parkour10x10.jpg

Parkour für Erwachsene – 10 Jahre in 10 Stunden: Intensiv-Kurs an vier Tagen

Wer Parkour und Freerunning Videos auf YouTube und Instagram anschaut denkt meist: Das könnte ich niemals schaffen! Falsch! 

  • Wer joggt muss keinen Marathon laufen.
  • Wer Yoga macht muss nicht auf einer Hand stehen.
  • Wer Parkour macht muss keine Saltos von Dach zu Dach machen.

Nur wer will geht so weit.

Parkour ist einfach die natürliche Art sich über jegliche Hindernisse hinweg zu bewegen. 

Leider haben die meisten Menschen vergessen wie es sich anfühlt einfache Sprünge zu machen. Andere haben es nie gelernt oder wurden im Sportunterricht abgeschreckt. 

Viele haben oft Angst und sind wegen des weit verbreiteten “sitzenden Lebensstils” versteift und geschwächt. Ich war es auf jeden Fall.


Parkour für Erwachsene

Ja, auch Erwachsene die älter als 20, 30, 40 oder mehr sind können grundlegende Parkour-Techniken erlernen!

Persönlich trainiere ich seit Mitte 30. Das ist inzwischen über 10 Jahre her. Ich bin also Ende 40 und trainiere nach wie vor regelmäßig (ca. 4 mal die Woche).

Vor Parkour war ich übergewichtig und konnte keine 2 Minuten Schmerz-frei laufen. Ich litt an Skoliose (S-förmige Wirbelsäule) und chronischer Migräne.

Nun gebe ich mein Wissen aus 10 Jahren Parkour Training als Erwachsener offiziell weiter. Jede/r Erwachsene kann dieses Wissen in 10 Stunden erlernen. 

Kein Vorwissen ist nötig. Relative Fitness dank Jogging, Yoga, Krafttraining, Kampfsport, Basketball, Ballett etc. ist hilfreich aber auch nicht zwingend notwendig.

Wir lernen grundlegende Parkour-Techniken wie:

  1. Landen (zum Kong, zur Rolle oder Stick)
  2. Rollen
  3. Springen
  4. Monkey (Kong)
  5. Cat Balance (Balancieren wie eine Katze)
  6. Lazy Vault
  7. Speed Vault
  8. Wand hochlaufen (Wall Run und Wall Pop-Up)
  9. Underbar
  10. Gate Vault
  11. Hangeln
  12. Strides
  13. Tick-Tack
  14. Cat Leap etc.

Damit können bereits die meisten Hindernisse effizient und elegant überwunden werden.


Überwinde Deine Ängste!

Wir lernen unsere Angst zu beherrschen: Weit verbreitete Ängste wie Angst vor Blamage, Höhe, Schmerz, Fallen, Verletzungen lernen wir zu überwinden, denn sie sind nicht nötig um Parkour zu betreiben. Wir lernen

  • selbstbewusst zu sein und einschätzen wie weit, hoch oder tief wir gehen können
  • Parkour Vision (also den “Hindernisse sind Möglichkeiten” Blick)
  • Parkour-Philosophie auf den Alltag und über Parkour-Training hinaus zu übertragen.

Wie kann ich etwa im normalen Leben mit Herausforderungen umgehen ohne von Vornherein auf zu geben?

Optional (gegen Aufpreis) gibt es noch Fotos für diejenigen die ihre Fortschritte und Sprünge gerne später betrachten oder vorzeigen wollen.


Parkour Intensiv-Kurs Details

Parkour ist kein Teamsport, die Zahl der Plätze ist auf 8 beschränkt damit jede/r alle Techniken häufig genug intensiv üben kann. Intensiv heißt übrigens nicht “anstrengend”.

Auch Frauen, Übergewichtige, Intellektuelle und Andere die sich nichts zutrauen können Parkour lernen. Wer zwei Arme und Beine hat kann es problemlos schaffen. 

  • Wann: Juni, Juli, August, September, Oktober. An 4 Sonntagen, vormittags ab 10 Uhr bis ca. 12 Uhr 30. Alternativ an 4 Tagen in einer Woche (Mo/Di + Do/Fr). Danach sind Teilnehmende befähigt eigenständig die meisten Hindernisse zu überwinden.
  • Wo: Draußen in öffentlichen Bereichen (wie Parks) von Berlin Kreuzberg, Neukölln, Treptow. Bei Regen stellen wir uns unter.
  • Wer: Erwachsene ab 18 Jahren bis 80 Jahren (mein Vater ist in den Siebzigern, sportlich und erlernte mit mir manche der Techniken problemlos).

Kosten: 238 Euro für den ganzen Intensiv-Kurs (also 50 pro 2.5h Session + 9,50 Mwst.).

Du willst nicht in der Gruppe trainieren? Personal Coaching: 476 Euro also 100 Euro pro 2.5h Session und 19 Euro Mwst. 

Du kannst nicht an allen Tagen oder hast Vorkenntnisse? Du kannst auch einzelne Sessions/Module buchen!

Für Ein zu Eins Sessions können wir auch andere Zeiten und Daten vereinbaren, auch vier in einer Woche zu unterschiedlichen Terminen!

Anmelden bitte per Mail an onreact@onreact.com. Der Kurs ist vorab zu bezahlen. Am besten per PayPal an die gleiche Adresse.

Ansonsten am besten lange und lockere Trainingssachen (etwa Sweatshirt und Jogginghose), eine Flasche Wasser und einen kleinen Snack für zwischendurch (etwa Apfel) mitbringen.

Jetzt Anmelden!